switch to silk
followus

SPP - School Performance Projects

Premiere "DISASTER" mit der NMS Eggenfelden und Theater an der Rott

Seit 2009 entwickelt SILK Fluegge Performance Projekte mit Schülern in Schulen

SILK Fluegge YOUTH Intervention
„Disaster - Keine Zeit für Freiheit" Premiere 22.3.2018 Theater an der Rott Eggenfelden

70 junge Menschen. Eine Masse.
Eine Masse die Potenzial zur Neugestaltung aber auch Zerstörung hat.
Eine Masse die vermeintlich eine Richtung braucht. Um ihr Potenzial zu entfalten.
Richtung birgt aber auch Gefahr in sich, ihr Potenzial zu zerstören.

5 Künstler*innen versuchen zu ordnen, Richtung zu geben. An der Grenze zwischen Fördern und Kontrollieren.
Fragen nach Autorität und Individualität werden gestellt, braucht die Masse eine Autorität von Außen? Autorität und Hierarchie innerhalb der Gruppe?
Ist meine Identität ein Ausdruck von Zugehörigkeit oder Abgrenzung? Welchen Kategorien ordnen wir uns unter? Welche lehnen wir ab?
Will die Masse überhaupt ihre Situation neu erfinden?

„Ich wurde zum Teil der Masse,
ich ging vollkommen in ihr auf,
ich spürte nicht den leisesten Widerstand gegen das,
was sie unternahm. „
Elias Canetti, Masse und Macht

Eine Koproduktion von SILK Fluegge und Theater an der Rott. Mit Unterstützung von Mittelschule Eggenfelden.  


„O.S./optimizing sociality“
SILK Fluegge mit den Schulen BAKIP Steyr und BHAK Steyr


Die Schulen BAKIP Steyr und BHAK Steyr setzen sich im gemeinsamen Projekt „O.S./optimizing sociality“ mit dem sozialen Leistungsdruck, der auf Jugendlichen lastet, auseinander. Der Titel bezieht sich nicht nur auf die Optimierung der technischen Kommunikationsmöglichkeiten, sondern auch auf die körperlichen und virtuell sozialen Geflechte – mit dem Ziel, durch Optimierungsstrategien deren Mängel aufzuzeigen.Die zukünftige Arbeitswelt wird bestimmt sein vom technologischen Fortschritt und den damit einhergehenden Herausforderungen, welchen sich – nicht nur – die Jugendlichen zu stellen haben. Die Schülerinnen und Schüler experimentieren mit Visionen einer Zukunftsgesellschaft und lassen daraus ein Projekt entstehen. Sie gehen dabei dem Paradigma der Optimierung, des Taylorismus, der Leistungssteigerung im Produktionssektor, der zeitgenössischen Informationsgesellschaft und insbesondere den sozialen Auswirkungen derselben nach. Sie entwickeln Arbeitsstrukturen und Entscheidungsprozesse, kommunizieren über Arbeitsgruppen hinaus und präsentieren ihre Ergebnisse gemeinsam in einer öffentlichen Performance.

Eine Produktion von SILK Fluegge wird im Rahmen von Macht| schule| theater durchgeführt und vom Bundesministerium für Bildung und Frauen und von KulturKontakt Austria unterstützt. 

Performance:
03.6 2015, 17:00

Ort:
Stadtplatz Steyr
Stadtplatz, 4400 Steyr


"From A - E" 
SILK Fluegge und Festival der Regionen in Ebensee/AT
Über die zwischenmenschliche Kommunikation im digitalen Zeitalter 

Wie werden Nachrichten transportiert? Und welche Nachrichten erscheinen uns wichtig genug zu verfassen? Wie halten wir die Verbindung aufrecht? Spürst du mich wenn ich dir etwas sende? Dieses Projekt des Kollektivs für urbanen Tanz und Kunst, Silk Fluegge, setzt sich mit zwischenmenschlichen Kommunikationen im digitalen Zeitalter auseinander. Wie wirkt sich das aus wenn, man immer und überall erreichbar ist und ständig im Auge der Öffentlichkeit? Wie fühlt man sich wenn jeder Moment auf Instagram verewigt werden könnte? Vielleicht können wir in diesem Projekt unseren Körper mit einem datenspeichernden Betriebssystem vergleichen. Ein System, dass sich mitteilen kann und will. Wie aber funktioniert dieses körperliche Senden und Empfangen? Oder ist Körperlichkeit gar schon überflüssig geworden? Soziale Medien haben unseren Alltag erobert und werden oft unreflektiert verwendet, sie haben aber unser Verhalten, unsere Sprache und unsere Art zu kommunizieren verändert. Aber wie ist diese Veränderung, die stattgefunden hat? Wie wirkt sie sich aus? 

Das KünstlerInnen Kollektiv, Silk Fluegge ladet junge Ebenseer ein, diese Fragen mitzudenken und eigene Antworten im künstlerischen Format zu finden, die zu einer gemeinsamen Erzählung/Auseinandersetzung zusammengefügt werden. Das künstlerische Schaffen des Kollektivs beinhaltet Aufführungen in Theatern, Interventionen im musealen und öffentlichen Raum, und Kunst-/Kulturvermittlung. Der Fokus liegt auf Projekten im Bereich urbaner und zeitgenössischer Tanz- und Kunstformen, mit besonderen Augenmerk auf die Jugendförderung. SILK Fluegge hat für ihre Arbeiten und Projekte den "Anerkennungspreis des Bühnenkunstpreises des Landes Oberösterreich 2013" bekommen.

PERFORMANCE:

Künstlerische Leitung: Silke Grabinger 
Produktion, Choreografische Unterstützung: Olga Swietlicka
Dramaturgie: Angela Vadori
Unterstützung: Franziska Grill, Matej Kubus, Jerca Roznik Novak
Koordination Sportmittelschule Ebensee: Margarete Feichtinger

AUSSTELLUNG:

Produktion von SILK Fluegge in Kooperation mit C.LOUD Pro
Fotografie: Anna Neubauer 
Kamera: David Panhofer
Regie / Gestaltung: Martina Sochor / C.LOUD Pro

Touring:
Performance: 23.6.2015 - 18:00 - Dienerstiege Ebensee - premiere im Rahmen des Festivals der Regionen. 
Ausstellung: 19.6.2015 - 28.6.2015 - kleine Rathaussaal Ebensee. 

 

Abendfuellende Stuecke mit Jugendlichen:
Ankommen - 2017 - BRG Traun
Rescue me! – 2016 – BRG Traun
Immer schön Lächeln – 2016 – ROSE Steyr
Von A nach E - 2015, Sportmittelschule Ebensee, OS/ optimizing sociality 2015 - BAKIP Steyr und BHAK Steyr
Ich bin so wie ihr mich haben wollt - 2012, BAKIP Steyr
mein schatz, .. - 2011, HAK Traun
ferdinand - 2011, MS Harbach
Wirf mich auf den Präsentationsteller - 2009 HBLA Elmberg