switch to silk
followus

"Disastrous"

Das Desaster dienst als Ausgangspunkt für eine imaginäre Reise der Befreiung

 

Wann endlich kommt der große Wandel, von dem wir erwarten, dass er uns erlaubt unsere Situation neu zu erfinden? Bewegungslosigkeit ist ein undurchlässiges System, welches zwanghaft immer wieder Gleiches erschafft, eine kontrollierte Umgebung, wie ein Luftleerer Raum für ein Experiment. Die Stille vor dem Sturm. Bis zum Desaster, den Aufruhr, das Chaos, die Katastrophe, die durch Wechsel entstehen (und Wechsel verursachen). Das Desaster und seine Folgen sind durchzogen von der explosiven Kreativität des Zukunft-Erschaffens. Diese Performance spricht von den Vorstellungen und Bildern der möglichen Geschichten der Zukunft. Das Desaster, die Katastrophe dienen als Ausgangspunkt für diese imaginäre Reise. Eine Reise der Befreiung, in der wir der erwünschten Wiederauferstehung entgegenblicken, in der wir Neues zulassen oder herbeisehnen und dieses Neue für uns als Individuum und Gesellschaft ordnen können.



When will this huge change come about that might allow us to reinvent our situation? Stillness is an impervious system that re-creates the same time and again, it is a controlled environment like a vacuum created for an experiment. The stillness before the storm. Until there is disaster, upheaval, chaos, catastrophe that arise from change (and create change). The disaster and its consequences are streaked by the explosive creativity of “making-future”. This performance speaks of the imagery and images of possible future narratives. The disaster and the catastrophe are the departing point of this imaginary journey. A journey of liberation in which we look towards the desired resurrection, in which we allow or desire the New and find ways to put the New in an order as an individual and as a society.

 

"Disastrous - Ich weiss nicht wie das Gefühl ist, wenn man etwas verpasst" - Festspielhaus St.Poelten & SILK Fluegge

24.05.2018 - 18:30 - PREMIERE - St.Poelten
24.05.2018 - 11:00 - School Performance - St.Poelten

Konzept / Idee / Choreographie: Silke Grabinger
Produktionsleitung / Choreografische Unterstzung: Olga Swietlicka
Dramaturgische Beratung: Ludwig Felhofer
Produktionsteam: Adelina Nita
Performance: Kirin Espana, Albin Horak, Jerca Roznik Novak, Charly Satinek, Mira Süss, Barbara Vuzem
Kostüme: Bianca Fladerer
Lichtdesign: Jan Derschmidt
Music Composer: Ivan Shopov

„Disastrous - Ich weiss nicht wie das Gefühl ist, wenn man etwas verpasst“ ist eine Koproduktion von SILK Fluegge & Festspielhaus St. Pölten. Diese Produktion entstand während der Artist-in-Residency von Silke Grabinger im Festspielhaus St. Pölten 2018.

"Disastrous V - Schowieda? Na, nu imma." - Linz  26.10.2047 - PREMIERE 

Inszenierung, Regie, Choreografie: Silke Grabinger
Produktionsleitung, Choreografische Unterstützung: Olga Swietlicka
Dramaturgische Beratung: Angela Vadori, Emil Felhofer, Erwin Dorn
Lichtdesign: Jan Derschmidt
Musik: Ivan Shopov
Kostüme: Bianca Fladerer
Performance: Kirin Espana, Marie-Sophie Fromherz, Alexander Grgic, Michaela Hulvejova, Matej Kubus, Lena Müller, Jerca Roznik Novak, Barbara Vuzem

 

"Disastrous - Vsechno je to vme hlave" - Prague

08.06.2017 - 19:00 - PREMIERE - Alfred ve dvore
09.06.2017 - 19:00 - Alfred ve dvore 
14.10.2017 - 17:00 - Alfred ve dvore 
15.10.2017 - 19:00 - Alfred ve dvore 

04.04.2018 - 18:00 - Alfred ve dvore
05.04.2018 - 15:00 - Alfred ve dvore

Inszenierung, Regie, Choreografie: Silke Grabinger
Produktionsleitung, Choreografische Unterstützung: Olga Swietlicka 
Dramaturgische Beratung: Angela Vadori, Emil Felhofer
Lichtdesign: Jan Derschmidt 
Musik: Ivan Shopov
Kostüme: Bianca Fladerer
Performance: Kirin Espana, Dorota Grumová, Michaela Hulvejova, Matej Kubus, Kirill Chandler Rumyantsev, Jerca Roznik Novak, Ester Táchová, Barbara Vuzem

Eine Produktion von SILK Fluegge in Kooperation mit Motus z.s.. Mit Unterstuetzung von Linz Kultur, Land Oberösterreich und Bundeskanzleramt.

 

"Disastrous - I bin ma gaunz sicha dos du des woarst…" - Linz

28.06.2017 - 20:00 - PREMIERE - Theater Phönix (im Rahmen des SCHÄXPIR Theaterfestivals fuer junges Publikum)
29.06.2017 - 10:00 + 14:00 - Theater Phönix (im Rahmen des SCHÄXPIR Theaterfestivals fuer junges Publikum)

15.03.2018 - 11:00 +19:00 - Theater Phönix 
16.03.2018 - 13:00 - Theater Phönix 


Inszenierung, Regie, Choreografie: Silke Grabinger
Produktionsleitung, Choreografische Unterstützung: Olga Swietlicka 
Dramaturgische Beratung: Angela Vadori, Emil Felhofer, Erwin Dorn
Lichtdesign: Jan Derschmidt 
Musik: Ivan Shopov
Kostüme: Bianca Fladerer
Performance: Marie-Sophie Fromherz, Alexander Grgic, Michaela Hulvejova, Matej Kubus, Lena Müller, Jerca Roznik Novak

Eine Produktion von SILK Fluegge in Kooperation mit dem Theaterfestival SCHÄXPIR. Mit Unterstuetzung von Linz Kultur, Land Oberösterreich und Bundeskanzleramt. 

 

„Disastrous - Kein Grund zur Panik“ - Vienna - Dschungel Wien & SILK Fluegge

4.10.2017 - 19:00 - PREMIERE - Dschungel Wien
5.10.2017 - 10:30  - Dschungel Wien
6.10.2017 -10:30 -  Dschungel Wien
7.10.2017 -19:00 - Dschungel Wien
9.10.2017 - 11:00 - Dschungel Wien
10.10.2017 - 11:00 - Dschungel Wien
11.10.2017 - 11:00 + 19:00 - Dschungel Wien

23.10.2017 - 10:30 - Dschungel Wien
24.10.2017 - 10:30 - Dschungel Wien
25.10.2017 -  10:30 + 19:00 - Dschungel Wien

30.01.2018 - 10:30 - Dschungel Wien
31.01.2018 - 10:30 + 19:00 - Dschungel Wien
01.02.2018 - 10:30 - Dschungel Wien 

25.4.2018 - 10:30 - Dschungel Wien
26.4.2018 - 10:30 + 19:00 - Dschungel Wien
27.4.2018 - 10:30 - Dschungel Wien 

Inszenierung, Regie, Choreografie: Silke Grabinger
Produktionsleitung, Choreografische Unterstützung: Olga Swietlicka
Dramaturgische Beratung: Emil Felhofer, Angela Vadori
Produktionsteam: Adelina Nita
Musik: Ivan Shopov
Kostüme: Bianca Fladerer
Lichtdesign: Jan Derschmidt
Performance: Matilda Arenillas, Lino Eckenstein, Kirin Espana, Emilia Greifeneder, Michaela Hulvejova, Matej Kubus, Lili-Stella Sipos

„Disastrous - Kein Grund zur Panik“ ist eine Koproduktion von SILK Fluegge & Dschungel Wien. Mit freundlicher Unterstuetzung von ImPulsTanz Vienna International Dance Festival.